Freitagswitz

Diese Woche war bei mir einiges los. Es tut sich sehr viel im Inneren. Vielleicht bin auch deshalb dauermüde… Wie ist es euch ergangen? Ich hoffe ihr hattet eine gute Woche! ❤

Nun folgt ein Ausschnitt aus einem Film, den ich mir mit meiner ältesten Tochter öfters angesehen habe. Gerade vor Kurzem haben wir darüber geredet wie wir als sie jünger war Katzenpartys veranstaltet und dabei Filme angesehen haben 😊

Wenn die Seele bereit ist, sind es die Dinge auch (William Shakespeare)

 

Freitagswitz

Nachtrag: ebenfalls lustig, dass heute gar nicht Freitag ist 😂🙈:

aquasdemarco: „Ist heut schon Freitag, ich war in einer Zeitmaschine, oder hab ich so lange gepennt?!“

Hallo ihr Lieben! Ich hoffe ihr hattet eine schöne Woche 🙂 Meine war richtig gut.

Ich habe beschlossen den Freitagswitz beizubehalten, aber in einer etwas anderen Form. Es dauert oft ziemlich lange bis ich einen halbwegs verträglichen Witz im Internet gefunden habe. Das liegt meist am Inhalt, aber auch an der Sprache. Es fällt mir schwer, das zuzugeben, weil ich mich auf keinen Fall irgendwie darüber stellen will – als moralische Instanz sozusagen, aber auf der anderen Seite möchte ich integer und voller Authentizät sein. Aus diesem Grund kommen nun Freitags nur mehr Dinge, die mich zum Lachen oder Schmunzeln bringen. Ich hoffe damit auch den ein oder anderen zum Lächeln zu bringen.

Alles Liebe für euch und ein Wochenende voller Freude und Genuß ❤

Freitagswitz 

Hallo ihr Lieben! Ich hatte eine ziemlich herausfordernde Woche mit sehr vielen Aha-Momenten. Der Onlinekurs an dem ich teilgenommen habe, ist heute zu Ende. Er war sehr bereichernd und ich hoffe ich komme bald dazu darüber zu berichten. Zur Zeit tut sich unglaublich viel und meine Kleinen halten mich auf Trab ❤ Ich hoffe euch geht es allen gut und es bewegt sich und läuft bei euch auch! Alles Liebe 🌟

Zwei unterhalten sich: „War neulich beim Arzt. Er offenbarte mir, dass ich eine südamerikanische Augenkrankheit habe.“ „Ach ja, welche den“ „Ich Chile“.

Quelle: http://www.aberwitzig.com

Freitagswitz 

Hallo ihr Lieben! Ich hoffe ihr hattet alle eine gute Woche! Diese Woche habe ich viel dazulernen dürfen, neue Menschen kennengelernt und viele hilfreiche und wunderschöne Inputs bekommen. Dafür bin ich sehr dankbar ❤ Nach dem wundervollen Zitat von Albert Einstein folgt der heutige Freitagswitz. Danke dir liebe Benita, dass ich diesbezüglich ein wenig mehr über mich in Erfahrung bringen durfte. Wer mag kann den Witz gerne bewerten (0-10, wobei 10 die Höchstnote ist) Vielen lieben Dank! Ich wünsche euch ein Wochenende voller Wunder 🌟 

Es gibt zwei Arten sein Leben zu leben: entweder so, als wäre nichts ein Wunder, oder so, als wäre alles eines. (Albert Einstein)

Komme gerade vom Fitnesstraining. 2 Stunden auf dem Laufband waren echt gut. Nur das ständige Piepen und die Kassiererin haben ein bisschen genervt.

Quelle: http://www.aberwitzig.com

Freitagswitz

Hallo ihr Lieben! Ich hoffe ihr hattet eine gute Woche! Meine war durchwachsen, aber mit vielen Erkenntnissen, Wachstum und Heilung 🌟 Ich wünsche euch allen ein Wochenende voller Liebe, Vertrauen und Dankbarkeit ❤ Wer den Witz bewerten mag, bitte gerne. Ich freue mich darüber. Wir immer von 0 (saublöd) bis 10 (Hammer)

Alles Liebe!

In einer Hafenkneipe sitzt ein typischer Pirat an der Theke: Augenklappe, Holzbein, Haken als Hand.
Ein Tourist fragt ihn:
„Wo haben Sie denn das Bein verloren?“
„Das hat man mir bei einem Kampf vor Trinidad weggeschossen.“
„Und was war mit Ihrer Hand?“
„Ein Säbelhieb, als wir eine Fregatte geentert haben.“
„Und das Auge ?“
„Da hat mir eine Möwe reingeschissen.“
„Aber dadurch verliert man doch kein Auge ?“
„Doch – da hatte ich den Haken gerade erst zwei Tage.“

Quelle: http://www.witz-des-Tages.de

 

Freitagswitz

Hallo ihr Lieben! Ich hoffe ich hattet eine gute Woche 🌟 Nun was zum Lachen. Falls ihr den Witz bewerten wollt, nur zu (0-10, wobei 10 die Höchstnote ist ☺️)

Zur Feier ihres 30. Hochzeitstages planen Hannu und seine Frau eine Reise in das Hotel, in dem sie einst ihre Flitterwochen verbracht haben. Alles soll perfekt sein. Hannu fährt einen Tag früher, um alles vorzubereiten. Nachts schreibt er eine E-Mail an seine Frau, gibt jedoch eine falsche Adresse ein, und die Nachricht landet stattdessen bei der Witwe eines kürzlich verstorbenen Pfarrers. Am nächsten Morgen findet der Sohn der Witwe seine Mutter ohnmächtig vor ihrem Computer. Dort steht: „Meine herzallerliebste Frau, ich bin gerade eingetroffen. Alles ist für deine Ankunft morgen vorbereitet. Ich hoffe, deine Reise wird so angenehm wie meine. P.S.: Es ist sehr heiß hier!“