Giftpflanzengedanken

Der giftigste Gedanke, der mir eingepflanzt wurde, wenn ich mich verteidigte, dass ich so falsch nicht sein kann wie mir über eine lange Zeit täglich gesagt wurde, da ich ja Freundinnen/Freunde habe, die mich sehr mögen:

Die denken das schon, die sagen dir das einfach nicht 

Wuchert wie Unkraut, überwuchert und überwächst Gutes, Schönes, Heilung, Liebe.

Ich möchte es herausreißen, mit Unkrautvernichter dran gehen, aber es ist dermaßen stark verwurzelt.

Fühlt sich an wie Schlingpflanzen, oder fleischfressende Pflanzen.

Bitte nicht füttern…

15 Gedanken zu „Giftpflanzengedanken

  1. Luise Kakadu

    Liebe Melli,
    den kenn ich auch zu gut.
    Wenn ich könnte, würde ich dir eine Schaufel schenken…

    Schlimm, wenn sich dieses Gestrüpp noch nicht einmal vernichten läßt, indem man viel redet.
    Über „alles“ redet; auch jene Dinge, wo es „andere normalerweise nicht tun“.
    Und dennoch wächst es beständig weiter…
    Ich wünsche dir und Euch alles Liebe und dass es am Ende irgendwann doch verschwindet.
    Weil die Liebe ein noch viel stärkeres „Kraut“ ist.

    Gefällt 1 Person

    1. Unglaublich leicht

      Ich danke dir! ❤️ Ja, so ist das wohl. Wenn ich mit meinem Mann darüber rede, begreift mein Verstand zum Teil, warum und wieso das gesagt wurde und dass das nicht stimmt, oder niemals in dem Ausmaß, aber der Rest…
      Das wünsche ich dir auch!!! ❤️

      Gefällt 1 Person

      1. Luise Kakadu

        Die alten Täter-Echos….
        Wenn man doch nur einfach alte Socken in deren Münder stecken und sie damit zum Schweigen bringen könnte….

        Ich finde es sehr schwierig, dass ich – seit ich wieder beginne zu fühlen – all diese Gefühle die mit diesen Sätzen zusammen gehören, auch wieder fühlen kann.
        Und dass der Schmerz der vorher im Kopf war, nun wieder im Herzen tobt.

        Aber vermutlich ist auch DAS Heilung.
        Und die Aufgabe darin, zu lernen das Herz zu schützen.
        Irgendwann werden wir es wohl geschafft haben ❤
        Ich wünsche es uns sehr.

        Gefällt 2 Personen

      2. Unglaublich leicht

        Das ist ein gutes Bild! Vielleicht hilft die Vorstellungskraft. Seifenblasen statt vernichtender Wortsalven… und zur Sicherheit alle in Kröten verwandeln ☺️

        Wie ein Auftauen… ich dachte auch, dass ich das alles hinter mich gebracht habe (dein Bild mit der Nulllinie und dem Spiegel hat mir sehr geholfen!)

        Ja ich glaube und hoffe das auch und wünsche es uns sehr!! ❤️

        Gefällt 1 Person

  2. aquasdemarco

    Die Sache von falsch oder richtig ist immer eine Sache der Bewertung, wenn man die einzelnen Handlungen in Tschernobyl betrachtet wurden einzelne Dinge nicht falsch gemacht, in der Summe entstand aus den vielen, kleine richtigen Dingen, der elnzelnen Personen eine Katastrophe. Es gib auch etliche Beispiele, wo jemand etwas „falsch“ machte und das Richtige tat.
    Ein Gutes Gegengift gegen dieses Selbstzweifel ist nich das Gift versuchen rauszuschneiden, wie in einem schlechten Westernfiln nach dem Klapperschlangenbiss, sondern nicht in Panik zu verfallen und erst kurz zu schauen, was ein denn da gebissen hat.
    Bei Schlangenbissen immunisiert man sich mit der Zeit und den Bissen.
    Da sie aber tödlich sein können, kann man sich selbst ein Gegengift spritzen.
    Schuld kann man sich eingestehen.
    In dem man selbst schuld ist sich Schuldig zu fühlen.
    Es ist nicht schlimmes daran einen Fehler zu machen, große Erfindungen wurden so erfunden.
    Für Andere Menschen ist es wichtig einen Schuldigen zu haben.
    Es nimmt ihnen Unsicherheit und Angst, es nimmt ihnen Verzweiflung.
    Schuldige sind so auch manchmal eine Art Held.
    Frag mal einen Bundesligatrainer.
    Giftpflanzen sind nicht selten Heilpflanzen, wir dürfen nur die heilende Dosis ermitteln.
    In Schuld steckt also auch eine Menge Potential, zu heilen und genesen.
    Es steckt eine Menge Mut darin sie zu tragen, wenn andere es selbst nicht leisten können.
    In diesem Sinne fühle dich schuldig deine Schuldigen etwas zu viel abgenommen zu haben😀

    Gefällt 2 Personen

    1. Unglaublich leicht

      Danke für deine Worte! Mmmhhhh zweischneidiges Schwert… Der Gedanke, dass ich dem Schuldigen etwas abgenommen habe, ist hilfreich, aber einerseits „verhängnisvoll“, weil ich mich über den anderen stelle (was ich ja ehrlich gesagt so auch mache, mir nur schwer eingestehen kann – es ist so als würden mehrere Teile in mir um ein Erkenntnis und „die Wahrheit“ ringen)

      Meine Entscheidung mich schuldig zu fühlen oder auch nicht: der Verstand weiß, dass ich keinen Grund habe mich über Jahrzehnte schuldig zu fühlen, dem Herz ist das das herzlich egal. Wobei eine Entscheidung treffen können doch auch immer Autonomie und Macht bedeutet…

      Der Vergleich mit dem Bundesligatrainer ist gut, aber ob der glücklich ist mit der Schuld… Ich denke mir das im Sport immer bei Schiedsrichtern.

      Genieß deinen Kaffee ☺️

      Gefällt mir

      1. aquasdemarco

        Ich musste mir welchen leihen,
        Ich bin schuldig ihn vergessen zu haben.
        Mit sich ringen bedeutet auch, keine Entscheidung zu treffen.
        Frage wäre, wofür du dein Ringen benötigst.
        Möglicherweise um eine Form der Traurigkeit aufrecht zu halten, klingt paradox aber kann vorkommen.
        Manchmal halten wir an wirklich komischen Dingen fest, da sie ein Teil unserer bisherigen Identität Persönlichkeit sind, aber wie ein Schauspieler seine Rolle im Stück, können auch wir eine neue Rolle annehmen.

        Gefällt 2 Personen

      2. Unglaublich leicht

        Ich glaube ich verstehe was du meinst. Drama und Tränen habe ich en masse produziert und gebraucht. Eine neue Rolle – ja schon, aber ich glaube das geht nur mit Hineinwachsen und entsprechenden Übungen. (EFT, Körperübungen, Achtsamkeit, Meditation – um alte Muster zu überschreiben) Das Überstülpen einer Rolle hatte ich schon – funktioniert nicht – im Gegenteil. Ich glaube ersteres braucht seine Zeit, man hat ja über Jahre eine Rolle angenommen und gelebt. Danke für deinen Input. Alles Liebe!

        Gefällt 1 Person

Hallo! Danke für deinen Beitrag! 🌟

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s