Achtsamkeit – Woche 24

Bild von unglaublichleicht ❤

Die Übung „ein Bissen nach dem anderen“ habe ich, auch wenn die Aufgabe neben den Kleinen manchmal untergegangen ist, sehr gerne gemacht und ich werde sie gerne beibehalten.

Fazit:

Bissen für Bissen zu genießen, lässt mich das Essen intensiver schmecken und ich genieße es viel mehr. Ein schöner Nebeneffekt ist, dass ich mir die Zeit nehme meine Mahlzeit richtig zu kauen.

Die nächste Übung lautet: „Endloses Verlangen“.

Unter der Kategorie Achtsamkeitschallenge findet ihr die vorangegangenen Beiträge.

Die Leseprobe mit allen Übungen gibt es hier

TIPP: Ein Jahresprojekt „Achtsam durch den Tag“ (wie meine Achtsamkeitschallenge) und viele verschiedene Links zum Thema Achtsamkeit findet ihr bei widerstandistzweckmässig

4 Gedanken zu „Achtsamkeit – Woche 24

  1. widerstandistzweckmaessig

    Hallo Melli!

    Diese Übung habe ich letzten Sommer gemacht und führe sie seitdem weiter aus. Der Unterschied zu meiner bisherigen Essensweise war für mich so entscheidend, dass ich es anders gar nicht mehr möchte.

    Seitdem kann ich mein Essen anders genießen und das finde ich einfach wunderbar.

    Das Foto von Dir gefällt mir voll gut, danke für den netten Einblick in Dein Leben!

    lg
    Maria

    Gefällt 1 Person

Hallo! Danke für deinen Beitrag! 🌟

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s