Achtsamkeit – Woche 8

Bild von Prawny (www.pixabay.com)

Die Übung „Dankbarkeit am Ende des Tages“ empfand ich als sehr schön. Ich habe mir bereits vor einiger Zeit angewöhnt wenn ich am Morgen erwache an drei Dinge zu denken für die ich dankbar bin.

Fazit:

  • Dankbar zu sein lenkt den Blick auf Dinge die gut sind und fördert somit die Zufriedenheit.
  • Es gibt immer etwas für das man dankbar sein kann.
  • Am dankbarsten bin ich für die Dinge, die keinen materiellen Wert haben.
  • Es fühlt sich gut an die Einträge sich oder anderen laut vorzulesen.

Die nächste Übung lautet: „Auf Klänge lauschen“

Unter der Kategorie Achtsamkeitschallenge findet ihr die vorangegangenen Beiträge.

Die Leseprobe mit allen Übungen gibt es hier

TIPP: Ein Jahresprojekt „Achtsam durch den Tag“ (wie meine Achtsamkeitschallenge) und viele verschiedene Links zum Thema Achtsamkeit findet ihr bei widerstandistzweckmaessig

9 Gedanken zu „Achtsamkeit – Woche 8

  1. widerstandistzweckmaessig

    Hallo!

    Vor einer Woche hatten wir im Yogaunterricht die Aufgabe immer wieder einmal inne zu halten und etwas zu finden, wofür wir dankbar sind.

    Obwohl es so unscheinbar wirkt ist es eine Übung, die sehr mächtig ist und uns viel Zufriedenheit schenkt.

    Danke fürs Verlinken zu meiner Achtsamkeitschallenge!

    lg
    Maria

    Gefällt 2 Personen

    1. Unglaublich leicht

      Hallo liebe Benita! Ich habe das auch mal schriftlich gemacht, aber nach einer Weile ist das Ganze leider wieder im Sand verlaufen. Bei dieser Übung jetzt habe ich ebenfalls alle Punkte aufgeschrieben. Schwarz auf Weiß sozusagen. Es ist aber auch schön am Morgen die Augen aufzumachen und dankbar zu sein 😊 Dir auch alles Liebe

      Gefällt 1 Person

      1. Benita Wiese (Pseudonym)

        Ja, das mit dem Aufschreiben durchzuziehen ist manchmal eine zu große Hürde. Schade, wenn die Übung dann ganz weg fällt. Ich habe es ja auch nicht durchgehalten. So ist es nur in Gedanken oder laut aussprechen eine gute Alternative, die immer praktiziert werden kann. 😊
        Danke für den lieben Wunsch, auch ich wünsche dir eine mittlerweile gute, erholsame und schöne Nacht! ❤ 🌛 💫 ✨

        Gefällt 1 Person

  2. kat+susann

    Ich hab eine Whattsapp Gruppe mit 2 Freundinnen, die startete mit der Option: Jeden Abend 3 Dinge schreiben, die gut waren heute.Wenn du dich an das erinnerst,was gut war, bist du auch dankbar. Wir schreiben uns immer noch, vielleiht sollten wir die Dankbarkeit auch mal wieder zum Thema machen. Liebe Grüsse Kat.

    Gefällt 1 Person

  3. Pingback: WIDERSTAND… – Unglaublich leicht

Hallo! Danke für deinen Beitrag! 🌟

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s