Der Knackpunkt

Scheinbar habe ich etwas gelernt, oder besser gesagt ich bin dabei es zu lernen. Hinzusehen und anzunehmen. Immer wieder. Alle Gefühle sein zu lassen, wie sie eben gerade sind. Das ist so unglaublich befreiend und es geht mit so vielen körperlichen Empfindungen einher. Weinen, lachen, Gänsehaut, richtig gehende Schauer, tiefes Atmen. Im Grunde kann ich das was Luise hier schreibt nur bestätigen. UNGLAUBLICH! Ich hoffe, das ist wie Radfahren und man verlernt es nicht mehr ☺️ Als ich mit meinem Mann darüber gesprochen habe, dass ich einfach alles was ich fühle annehme, hat er gemeint, das sei normal. Wer weiß, vielleicht habe ich etwas in mir verrückt.

 

11 Gedanken zu „Der Knackpunkt

  1. aquasdemarco

    Manchmal spielt einem das Leben lustige Streiche, wir denken wir haben etwas gelernt, etwas angenommen, aber im Grunde ist es mehr Glaube als Realität, wie ein Kind mit Stützrädern was sagt, es kann Rad fahren.
    So erzählen wir uns Geschichten bis wir sie glauben😉
    Wer Rad Fahren kann, der fährt, er schreibt oder erzählt nich das er Rad fahren kann.
    Er denkt gar nicht mehr darüber nach.
    Mit Stützrädern fährt man auch, aber es ist eine Unsicherheit, sie abzuschrauben ist Mut.
    Fährt man ohne, fährt man halt😀

    Gefällt 1 Person

    1. unglaublich leichte schwere

      Stell dir vor du hast nie gelernt Rad zu fahren, dann freust du dich natürlich wenn du anfängst es zu können, ob (unbewusst) mit oder mit ohne Stützräder – wer weiß das schon so genau 😊 und vielleicht hilft es jemanden wenn man ihm Stützräder anbietet oder ein Stückchen mitgeht und den Sattel festhält 🌟

      Gefällt mir

      1. unglaublich leichte schwere

        Manche lernen es mit Laufrädern, manche haben jemanden, der neben ihnen herläuft, andere brauchen Stützräder. Ziel ist das Radfahren zu lernen, wie du schreibst 😉🌟 Ich danke dir für deine Worte und wünsch dir einen schönen Sonntag 😊

        Gefällt mir

      2. aquasdemarco

        Bitte meine Kommentare allgemein verstehen, wenn ich zum Beispiel dich persönlich meinen würde, schrieben ich direkt von dir.
        Mir ging es darum, dass wir Menschen uns doch öfter etwas vormachen,
        Wir melden und im Fitnessstudio an und meinen jetzt sind wir sportlich, andere übertreiben alles.
        Ich kenne zum Bespiel beides aus eigener Erfahrung.

        Gefällt 1 Person

Hallo! Danke für deinen Beitrag! 🌟

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s