Nein

Eine für mich schwierige Aufgabe, die ich lernen will ist Nein zu sagen. Bei Fremden gelingt mir das ganz gut. Kompliziert wird es für mich im Freundes- und besonders im Familienkreis. Das Internet und auch die Literaturangebote dazu habe ich bereits durchforstet, jedoch für mich keinen passenden und ansprechenden Weg gefunden.

Und das Leben stellt mich, schlau wie es ist, ständig vor die Herausforderung Nein sagen (bzw. Grenzen setzen) zu müssen bzw. zu dürfen.

Ich wurschtle mich dann immer irgendwie im Spagat zwischen Authentizität, Kompromissbereitschaft und Harmoniebedürfnis durch. Soweit so durchwachsen…

Es würde mich SEHR interessieren wie andere damit umgehen! Ich bleibe aus gegebenem Anlass (habe es mit der Vernachlässigung des Nein sagens übertrieben und bin deswegen ziemlich ausgebrannt) dran.

2 Gedanken zu „Nein

  1. Luise Kakadu

    Hallo 🙂
    Ich bin vor ein paar Tagen im feeder über diesen Blog gestolpert und die Frage brüllt mich grad ein wenig an 🙂

    Nein sagen üben, ist auch für mich noch eine Aufgabe.
    Ähnlich wie Du, kann ich das mit Fremden leichter, als mit Menschen, die mir wichtig sind.
    Ich bin so aufgewachsen, dass ich mir Liebe erst verdienen; erarbeiten muß – und so ist es konditioniert und auch mit Angst besetzt, dass ich Liebe sofort verliere, wenn ich nicht „gefällig“ bin.

    Immerhin merke ich recht schnell, wenn mein „Ja“ falsch war.
    Ich versuche dann auch nachträglich, noch ein Nein hinzukriegen.
    Oder ich brauche viel „Anlauf“ für mein Nein, was oft dazu führt, dass es mit viel Schwung kommt – also eher ruppig; ungeduldig; genervt; agressiv; …

    Aber jedes Mal, in dem mein Nein akzeptiert wird und eben nicht dazu führt, Liebe zu verlieren, macht mich mutiger und zuversichtlicher.

    Echte Liebe; Sympathie; Freundschaft muß man nicht bezahlen oder kaufen – was man durch ein Nein verliert, hätte man ohnehin nicht gebraucht.
    Es tut gut, mutig zu sein und es zu üben.
    Auch, wenn es irgendwie auch weh tut, wenn hierbei der „alte Irrtum“ aus der Seele gerissen wird und davon Wunden und Verletzungen schmerzen. Diese Wurzel muß gezogen werden.
    Liebe Grüße, Luise

    Gefällt 1 Person

Hallo! Danke für deinen Beitrag! 🌟

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s